Blumenladenträume

Meine Freunde finden meine Blumenleidenschaft zwar schon interessant, doch auch sehr fraulich. Einige meiner Freunde haben zwar selbst ein Garten, jedoch würden sie daraus nicht so eine bunte Pflanzenwelt gestalten, sondern eher einfach nur pflanzen, der Frau zu liebe. Ich denke ein Punkt bei meinen Freunden ist, dass deren Frauen in Sachen Pflanzen und Einpflanzen immer nach meinem Rat fragen, egal, ob deren Ehemänner es auch wüssten. Nicht, dass das jetzt ein Streitpunkt zwischen uns Männerfreundschaften wäre, doch nagen tut das Thema schon manchmal.

Meine Frau hat mich letztens überrascht und mich zu einer Blumenausstellung mit genommen. Ich fand das erst ja etwas kitschig, doch als wir vor Ort waren, fand ich das berauschend schön. Die vielen verschiedenen Dekorationsideen, die sie mit Planzen und auch gerade mit Schnittblumen vorstellten, das hat mich sehr beeindruckt. Ab dem Zeitpunkt träumte ich wieder von einem eigenen kleinen Blumenladen. Ich würde ihn diesmal auch anders gestalten, als es früher so Mode war. Diesmal würde ich mehr Design in den Laden bringen. Damit meine ich, dass der Laden moderner, edler gestaltet wird, damit das Ambiente jeden zum gemütlichen Rumstöbern insperieren lässt. Alles sollte weiß sein, so dass die Farben der zu verkaufenden Planzen im Vordergrund stehen. Die Decke und Teile des Designs sollten aus dunklem Holz entstehen, so dass diese die Wärme und Ruhe ausstrahlen. Am liebsten wäre mir auch ein Blumenladen, den ich mit meiner Frau leiten könnte, denn ich mag keine Angestellten, da ich denen mit der Zeit immer weniger vertraue. Entweder kommen sie andauernd zu spät oder zerrupfen die Schnittblumen so, dass sie kaum zu verkaufen sind. Gut, es werden nicht alle so sein. Doch es ist heutzutage nicht leicht, einen guten Mitarbeiter zu finden.

 

Kommentare


Comments are automatically closed after 14 days.