jwerner1950.magnoto.de/mobile


[+] Liste der SEITEN


[+] GESAMTER Inhalt auf Seite: Homepage


[+] MODULE auf Seite: Homepage


Einzelnes Modul

 

17.11.2011 14:40

Kanarienvogel oder nicht?

Ich wohne ja nun jetzt schon seit einer ganzen Weile als Jungeselle alleine und das ist ja auf Dauer wirklich nicht schön. Mit den Frauen klappt es ja auch nicht gerade. Ich bin sicher, dass sich nochmal irgendwas ergeben wird, aber solange wie ich darauf warte, wäre es doch schön, wenn man etwas Gesellschaft hätte. Ich überlege also, mir einen Kanarienvogel zuzulegen. Ich hatte schonmal als Kind einen Kanarienvogel und habe es immer sehr genossen, wenn ich nach Hause kam und er fröhlich gezwitschert hat. Da hat man gleich ein anderes Gefühl, als wenn man einfach nach der Arbeit reinkommt und alles ist still. Da hilft dann nur noch der Fernseher. Aber das ist ja alles so künstlich. Ein Kanarienvogel ist ein echter, lebendiger Kamerad. Allerdings habe ich es als Kind immer gehasst, den Vogelkäfig sauber zu machen.

Außerdem ist man mit einem Haustier natürlich in gewisser Weise auch eingeschränkter. Man kann dann nicht einfach mal für ein paar Tage verreisen, weil man den Vogel ja füttern muss. Daher kann ich mich noch nicht so recht entscheiden. Zur Not würde meine Tante auf den Vogel aufpassen, sobald sich mal eine Reise ankündigt. Kanarienvögel werden allerdings auch nicht besonders alt. Es war für mich als Kind tragisch, als mir mein Vogel nach den Sommerferien einfach gestorben ist. man darf also auch nicht unterschätzen, was für einen Effekt so etwas auf einen haben kann. Ich denke jedoch, dass mir etwas Leben in der Bude einfach gut tun wird. Vielleicht sollte ich mir aber auch zwei Vögel kaufen. Ich habe nämlich gelesen, dass das besser für sie sei.

Login  |  Hier kannst Du Dich neu anmelden

Zur Desktop-Version